Wofür steht RTX und wie funktioniert das?

Der Begriff „RTX“ an sich ist eine Bezeichnung des Technologiekonzerns Nvidia für dessen Grafikkartenserie. Die bekannten GTX-Grafikkarten wie die GTX 1060 wurden dann zu den RTX-Grafikkarten, also zum Beispiel zur RTX 2060.

RTX wird aber auch als Abkürzung für Raytracing verwendet, welches eine Technologie zur Berechnung von Licht in Echtzeitanwendungen ist. Wenn man in seinem Lieblingspiel also in den Grafikeinstellungen die RTX-Funktion aktiviert, aktiviert man damit eine sehr realistische, aber auch sehr rechenintensive Darstellung von Licht. Oft lassen sich die Schatten, die Reflexionen und die globale Beleuchtung getrennt voneinander einstellen, um auf möglichst vielen Systemen die Effekte einsetzen zu können.

„Wofür steht RTX und wie funktioniert das?“ weiterlesen

Was macht unsere Geräte besonders?

Die Laptopstube-Installation

Geräteeinrichtung

Alle unsere Windows-betriebenen Geräte sind mit einer 64-Bit Version installiert, da eine 32-Bit Version sowohl veraltet wie inkompatibel zu einer großen Anzahl an Programmen ist. Das Gerät wird anschließend von uns komplett eingerichtet (Vorkonfiguration, Erstellung eines Benutzerkontos, etc.). Zusätzlich installieren wir auf jedes Gerät unser Softwarepaket, welches vorinstallierte kostenlose Programme beinhaltet, die wir nicht nur für praktisch, sondern auch für sinnvoll halten.
Unter anderem sind dies: Ein Videoplayer, ein PDF-Reader und eine Brennsoftware, sowie eine freie Office-Version (Libre Office). Des Weiteren installieren wir ein kostenloses Antivirus-Programm (Avira AntiVir) die gängigen Internet Browser, sowie Mozilla Thunderbird als E-Mail Programm. Damit wir im Fall der Fälle per Fernwartung helfen können, ist der Teamviewer installiert.

„Was macht unsere Geräte besonders?“ weiterlesen

Lenovo T Serien Webcam wird nicht erkannt

Falls bei deinem Thinkpad die Webcam nicht angezeigt wird, ist diese möglicherweise im BIOS ausgeschaltet.

Um in das BIOS zu gelangen, musst du beim Hochfahren mehrfach schnell hintereinander auf F1 drücken. Das Gerät quittiert den Erfolg mit einem Piepen.
In den Security Einstellungen findest du den Menüpunkt I/O Port Settings
und dort den Punkt integrated camera

„Lenovo T Serien Webcam wird nicht erkannt“ weiterlesen