Lenovo green – Wie Lenovo Nachhaltigkeit lebt

Lenovo ist eines der weltweit führenden Technologieunternehmen, das sich nicht nur durch seine innovativen Produkte und Dienstleistungen auszeichnet, sondern auch durch sein Engagement für Nachhaltigkeit. Lenovo hat sich zum Ziel gesetzt, eine bessere Welt zu schaffen, indem es die Umweltauswirkungen seiner Geschäftstätigkeit reduziert, seine Mitarbeiter und Kunden unterstützt und positive Veränderungen in der Gesellschaft fördert.

Ein wichtiger Aspekt der Nachhaltigkeitsstrategie von Lenovo ist die Green IT, also die Anwendung von umweltfreundlichen Prinzipien und Praktiken im Bereich der Informationstechnologie. Lenovo setzt Green IT auf verschiedene Weise um:

  • Im Produktdesign: Lenovo entwickelt energiesparende Notebooks, Tablets und Desktops mit langlebigen Komponenten und recycelten Materialien. Zum Beispiel hat Lenovo das ThinkPad X1 Carbon mit einem Gehäuse aus Kohlefaser hergestellt, das 50% weniger Kunststoff enthält als herkömmliche Laptops. Lenovo bietet auch Lösungen an, die den Energieverbrauch und die CO2-Emissionen von Rechenzentren senken. Zum Beispiel hat Lenovo den ThinkSystem SD650 entwickelt, der eine Flüssigkeitskühlung nutzt, um bis zu 40% weniger Strom zu verbrauchen als luftgekühlte Server.
  • In der Produktion: Lenovo optimiert seine Fertigungsprozesse und Logistikketten, um den Ressourcenverbrauch und die Abfallproduktion zu minimieren. Zum Beispiel hat Lenovo seine Verpackungen um 15% reduziert und verwendet recyceltes Papier oder biologisch abbaubares Material für 95% seiner Verpackungen. Lenovo nutzt auch erneuerbare Energien wie Solar- und Windkraft für einige seiner Standorte. Zum Beispiel hat Lenovo eine Solaranlage auf dem Dach seines Werks in China installiert, die jährlich 5 Millionen kWh grünen Strom erzeugt.
  • Im Recycling: Lenovo bietet seinen Kunden Programme an, um ihre alten Geräte kostenlos oder gegen eine Gebühr zurückzugeben oder einzutauschen. Lenovo recycelt oder verwertet diese Geräte gemäß den geltenden Vorschriften und Standards. Zum Beispiel hat Lenovo im Jahr 2022 mehr als 29.000 Tonnen Elektroschrott gesammelt und mehr als 90% davon wiederverwertet oder wiederverwendet.

Lenovo ist nicht nur ein Vorreiter in Sachen Green IT, sondern auch ein verantwortungsvoller Partner für seine Stakeholder. Lenovo hält sich an strenge ethische Richtlinien und fördert die Vielfalt und Inklusion in seinem Unternehmen. Zum Beispiel hat Lenovo einen globalen Ethik- und Compliance-Ausschuss eingerichtet, der regelmäßig über ethische Fragen berät und entscheidet. Außerdem hat Lenovo mehrere Initiativen gestartet, um Frauen in Führungspositionen zu fördern sowie Menschen mit Behinderungen oder anderen Benachteiligungen zu unterstützen.

Lenovo unterstützt auch verschiedene soziale Initiativen wie Bildungsprojekte, Katastrophenhilfe und digitale Inklusion. Zum Beispiel hat Lenovo das Programm “Lenovo Foundation” ins Leben gerufen, das gemeinnützige Organisationen finanziell oder materiell unterstützt sowie Freiwilligenarbeit von Mitarbeitern fördert. Außerdem hat Lenovo mehrere Projekte durchgeführt, um Schülern in entlegenen Gebieten Zugang zu Technologie zu ermöglichen sowie Lehrerinnen und Lehrer bei der digitalen Bildung zu schulen.

Mit seiner Nachhaltigkeitsvision trägt Lenovo dazu bei, eine smartere Welt zu gestalten, in der Menschen und Technologie harmonisch zusammenarbeiten können. Wenn Sie mehr über Lenovos Nachhaltigkeitsansatz erfahren möchten, besuchen Sie bitte die Website von Lenovo.

Im Home Office arbeiten


Immer mehr Menschen arbeiten von zu Hause aus, sei es wegen der Corona-Pandemie oder aus anderen Gründen. Das Home Office bietet viele Vorteile, wie zum Beispiel eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, flexiblere Arbeitszeiten und weniger Pendelstress. Doch um im Home Office produktiv zu sein, braucht man auch die passende technische Ausstattung. Dabei muss man nicht unbedingt viel Geld für neue Geräte ausgeben. Refurbished Geräte sind eine günstige und nachhaltige Alternative.

„Im Home Office arbeiten“ weiterlesen

Wofür steht RTX und wie funktioniert das?

Der Begriff „RTX“ an sich ist eine Bezeichnung des Technologiekonzerns Nvidia für dessen Grafikkartenserie. Die bekannten GTX-Grafikkarten wie die GTX 1060 wurden dann zu den RTX-Grafikkarten, also zum Beispiel zur RTX 2060.

RTX wird aber auch als Abkürzung für Raytracing verwendet, welches eine Technologie zur Berechnung von Licht in Echtzeitanwendungen ist. Wenn man in seinem Lieblingspiel also in den Grafikeinstellungen die RTX-Funktion aktiviert, aktiviert man damit eine sehr realistische, aber auch sehr rechenintensive Darstellung von Licht. Oft lassen sich die Schatten, die Reflexionen und die globale Beleuchtung getrennt voneinander einstellen, um auf möglichst vielen Systemen die Effekte einsetzen zu können.

„Wofür steht RTX und wie funktioniert das?“ weiterlesen

Was macht unsere Geräte besonders?

Die Laptopstube-Installation

Geräteeinrichtung

Unsere Geräte zeichnen sich durch die Laptopstube-Installation und die Geräteeinrichtung aus. Alle unsere Windows-betriebenen Geräte sind mit einer 64-Bit Version ausgestattet, da die 32-Bit Version veraltet und inkompatibel mit vielen Programmen ist. Wir richten jedes Gerät komplett ein, einschließlich Vorkonfiguration und Erstellung eines Benutzerkontos. Zusätzlich installieren wir unser Softwarepaket, das kostenlose Programme wie einen Videoplayer, einen PDF-Reader, eine Brennsoftware und eine freie Office-Version (Libre Office) enthält. Wir kümmern uns ebenfalls um die Sicherheitseinstellungen sowie ein Antivirenprogramm, die gängigen Internet Browser und Mozilla Thunderbird als E-Mail-Programm. Der Teamviewer ist ebenfalls installiert, damit wir bei Bedarf per Fernwartung helfen können.

„Was macht unsere Geräte besonders?“ weiterlesen